2. Forum ANTHROPOZÄN: 20. bis 22. Juni 2019

2019-04-23T08:07:20+00:00 Alle Beiträge|

Zeit-GESPRÄCH: Kann Natur die Menschheit retten?

Im „Anthropozän/Menschenzeit“ geht es schon längst nicht mehr darum, ob wir Menschen die Erde retten können, denn diese wird, wie von WissenschaftlerInnen prognostiziert – im Gegensatz zum Menschen – überleben.
 
In der weltweit transdisziplinär diskutierten „Menschenzeit“ geht es daher immer stärker um die Frage, ob sich die Menschheit an die von ihr globalen und nachhaltigen Eingriffe in die Erde und deren Rückkoppelungs-Phänomene anpassen und damit ihre Überlebensfähigkeit sichern kann.
 
Wie kann das gelingen? Was müssten wir an regionalen und globalen Zusammenhängen verstehen? Was verstehen wir unter Natur und wie kann sich Natur über Disziplinen wie Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kunst zum Ausdruck bringen bzw. wie kommen sie in Resonanz? Welchen Entwicklungen, wie etwa dem Klimawandel müssen wir uns verantwortungsvoll entgegenstellen? Wie kann uns Innovation bei der Gestaltung und Anpassungsleistung im Zeitalter des Anthropozäns unterstützen? Wo wird Innovation zur Bedrohung? Wie wird aus Denken Handeln? Welche Formen der Kommunikation, Information und sozialökonomischer/ökologischer Transformation braucht ein Handeln?
 

Um diese Fragen drehen sich Impulsreferate, Interventionen, Diskussionen, eine Zukunftswerkstatt und das Zeit-GESPRÄCH beim 2. Forum Anthropozän.

Wann?
20. bis 22. Juni 2019

Wo?
Besucherzentrum Mallnitz
Nationalpark Hohe Tauern
Mallnitz 36
9822 Mallnitz