Schmidt Heide 2019-04-25T11:53:06+00:00

Project Description

Heide Schmidt

Demokratie ist nur ein Wort. – Zum missbräuchlichen Einsatz der Sprache.

Freisetzen klingt schöner als kündigen, aber es ist dasselbe. Anwesenheitspflicht klingt schöner als Ausgangssperre, aber es ist das gleiche. Demokratie klingt beruhigender als Autokratie, aber wir sind fast so weit. Sprache kann nicht nur Aggressivität und Menschenverachtung erzeugen, sie kann auch vernebeln und verharmlosen. Es ist hoch an der Zeit, darüber zu reden, was Demokratie ausmacht. Wie sonst könnten wir ihre Gefährdung erkennen?

Über Heide Schmidt:

Hat Jus und Sozial- und Wirtschaftswissenschafen studiert. Nach vier Jahren in BM für Unterricht und Kunst und zehn Jahren in der Volksanwaltschaft ging sie in die Politik. Für die FPÖ war sie fünf Jahre im Bundes- und Nationalrat. Im Feber 1993 gründete sie dasLiberale Forum und war für dieses sieben Jahre im Nationalrat. Nach Ihrem Ausscheiden gründete sie das Institut für eine offene Gesellschaft, das sie zehn Jahre leitete. Heute engagiert sie sich in verschiedenen zivilgesellschaftlichen Organisationen.

Heide Schmidt hält einen Monolog beim Top Managament-Symposium 2019 auf der Abbazia di Rosazzo (I)

30. Mai 2019, 14:30 – 15:30 Uhr

Zum Top-Management-Symposium 2019

Veranstaltungen:

Symposium 2019